Blog

Workshop Rookies im Zoo - NACHLESE

Am Samstag war nun der geplante Workshop im Berliner Zoo. Dabei ging es um die Einführung in die Fotografie fernab des Modus "P" oder "AUTO".

Vermittelt wurden Einstellungen an der Kamera; Unterschiede zwischen den Fokus-, Modusarten und natürlich Basics, wie Blende, ISO, Verschlusszeit und wie diese miteinander zusammenspielen.

Und wir hatten Glück! Das Wetter war die Tage zuvor nicht wirklich gut und es gab sehr viel Regen! Jedoch war der Samstag sonnig und somit hatten wir beste Voraussetzungen für kurze Verschlusszeiten ;-) Wobei das natürlich nicht ganz so wichtig war, da wir nicht so sehr bewegte Objekte fotografiert haben.

Ohne es vorher zu wissen waren nur Nikon User vertreten. Reiner Zufall aber trotzdem eine Randnotiz wert.

Es konnte viele Beispiel-Situationen fotografiert werden.

 

Bis zu schlechten Lichtverhältnissen in den Tierhäusern, wo man dann schon die gelernten Einstellungen ausprobieren konnte.

Trotzdem bleibt es nicht aus, dass alle Kursteilnehmer natürlich noch viel lernen bzw. üben müssen, denn wie alle Dinge im Leben nur durch's Üben wird man besser und verinnerlicht die nötigen Handgriffe und Einstelllungsmöglichkeiten; was auch für mich gilt!

Es war - zumindest aus meiner Sicht - ein 4,5 stündiger Workshop, der mir viel Spaß gemacht hat und bei dem ich nette Leute kennengelernt habe! 

Der nächste Rookie - Workshop kommt bestimmt und weitere Workshops mit den folgenden Themen sind in Planung:

  • HDR-Fotografie (Aufnahme und Bearbeitung) am Beispiel von Lost Places
  • Portrait Fotografie outdoor / indoor
  • Effekte: Rauch/Nebel - Lichtbögen

Hinterlasst mir doch in den Kommentaren eure Meinung, was für Workshops für euch interessant wären.