Blog

Projekt: Cover Shooting

Ja, wie das immer so ist: Als normalsterblicher Mensch kommt man ja sehr selten auf irgendwelche Cover. Das ist ja auch gut so, sonst hätte man sicherlich auch die ähnlichen Probleme wie die Leute, die ständig in den Medien hängen -> kein Schritt ohne Beobachtung. 
Das möchte ja keiner ...

Trotzdem ist das ein einfaches Photoshopexperiment, mit dem man gut seine Technik was Ebenen, Masken etc. angeht, verbessern kann. Mein Ergebnis sieht dabei dann so aus:

Ich habe also an zwei Versionen gedacht. An eine schwarz/weiße und an eine in Farbe - allerdings mit einem Farblook, der leicht an vergangene Tage erinnern soll, ohne gleich Richtung Vintage abzudriften.

Natürlich war Google mein Freund und unter dem Stichwort "Esquire Cover" gab es eine Menge Anregungen; so kam ich auch an den Font für die Überschrift.

Als ersten habe ich ein kleines Setup aufgebaut, welches aus folgenden Komponenten bestand:

  • Grauen Rollkarton 
  • Eine 90er Oktabox von Jinbei inkl. Porty
    Stand links vor mir
  • Eine 60er Oktabox von SMDV inkl SB-900
    Stand hinten mir, rechts als dezentes Seitenlicht
  • Nikon D810 Modus M auf Stativ und Fernauslöser
  • Nikkore 24 - 70 2.8
  • Blitze waren verbunden mit Yongnuo YN-622N
  • Lightroom für Tethered Shooting, was bei Selfies sehr hilfreich ist

Nachdem dann die Bilder so einigermaßen eingefangen waren, ging es an der direkten Auswahl in Lightroom. Zwei hatte ich mir rausgesucht, wo ich nicht ganz so bescheuert aussah.
(Beide: 1/100, F4.0, ISO100, 66mm)

Die Bilder habe ich dann im Photoshop bzw. Lightroom ein wenig beschnitten und dann bin ich an die Ebenen, was relativ einfach ist, wenn man das System von Ebenen und Ebenenmasken ein bisschen verstanden hat.

Das Gesicht und die Kleidung hat dann noch ein wenig Retusche bekommen, die darin bestand Hautunreinheiten, Fussel, fliegende Haare zu entfernen und leichte Farbanpassungen vorzunehmen.

Find den Look ziemlich cool und kann es nur jedem mal empfehlen nachzumachen, denn es macht Spaß und man lernt wieder etwas!